Obst – und Garten­bau­ver­ein Bad Roten­fels bestellt hand­ge­fer­tigte Obstleitern

Wer Bäume schnei­den oder Obst ernten will, braucht in der Regel eine Leiter. Da gibt es in vielen unter­schied­li­che Bauar­ten und Mate­ria­lien. Wich­tig ist, dass eine Leiter einen guten Stand hat und im unebe­nen Gelände nicht wackelt. Deshalb muss eine Leiter auf 3 Punk­ten auf dem Boden stehen und verstell­bare Stüt­zen haben. Eine Bock­lei­ter, wie sie in den meis­ten Baumärk­ten zu finden ist, ist hier genauso unge­eig­net, wie eine Anle­ge­lei­ter. Bock­lei­tern wackeln auf unebe­nem Grund und Anle­ge­lei­tern können nur an stabi­len Ästen verwen­det werden. Die Früchte hängen aber meist an den dünnen Ästen. Wirk­lich geeig­net für solche Arbei­ten sind nur spezi­elle Obst­lei­tern mit Stützen.

Diese Leitern haben früher der Leiter­ma­cher oder Wagner im Ort gemacht, aber die gibt es kaum noch.

Der Obst- und Garten­bau­ver­ein Bad Roten­fels steht aber in Kontakt mit einem Leiter­ma­cher, der in alter Hand­werks­tra­di­tion solche Holz­lei­tern anfertigt.

Wenn genü­gend Inter­esse besteht, dann würde der Verein eine Bestel­lak­tion durchführen.

Inter­es­sen­ten wenden sich bitte an Jürgen Maier-Born, Tel. 07225/79505

Obst­lei­ter nach Europa-Norm EN 131

Tritt­höhe: 27,2 cm
Spros­sen­an­zahl: 10, 12 oder 14
Leiter­höhe: 3, 3,5 oder 4 Meter
Gewicht: ca. 12, 15 oder 17 kg
Max. Belas­tung: 100 kg
Ausfüh­rung in Hand­ar­beit mit luft­ge­trock­ne­tem Fich­ten­holz. Metall­spit­zen an der Leiter und den Stüt­zen.
Die Preise von 255 €, 280 € und 305 € können sich je nach Bestell­menge noch reduzieren.