Siche­rer Umgang mit der Motor­säge

Wer mit einer Motor­säge arbei­ten will, sollte neben entspre­chen­der Schutz­klei­dung auch einen Lehr­gang zum Umgang mit solchen Maschi­nen absol­vie­ren. Ohne einen entspre­chen­den Lehr­gang darf man in den Baden-Würt­tem­ber­gi­schen Wäldern auch kein Brenn­holz machen. Dies aus gutem Grund: beim Fällen von Bäumen kann man nicht nur sich, sondern auch andere Menschen in Gefahr brin­gen.

Der Obst- und Garten­bau­ver­ein Bad Roten­fels orga­ni­siert deshalb wieder einen entspre­chen­den Lehr­gang, der von einem Forst­wirt­schafts­meis­ter abge­hal­ten wird. Der Lehr­gang umfasst folgende Bausteine: Unfall­ge­fah­ren und Unfall­ver­hü­tung, Maschi­nen­kunde und prak­ti­sches Arbei­ten im Wald mit Fällung und Zerklei­nern von Bäumen.

Inter­es­sen­ten wenden sich bitte an den Vereins­vor­sit­zen­den Jürgen Maier-Born, Tel. 07225/79505.